Einstellung Mastercard Priceless Specials Bonusprogramm

Einstellung Mastercard Priceless Specials Bonusprogramm

Die Aufarbeitung des Mastercard Priceless Specials Datenlecks geht voran, wenn auch mit größerer Verzögerung als gewünscht. Einerseits nutzt Mastercard prozessuale Mittel, um die Bearbeitung der Verfahren zu verlangsamen und finale Entscheidungen in die Länge zu ziehen, indem etwa eingewendet wird, die Klage müsse erst aus dem Deutschen übersetzt werden, da die Beklagte ihren Sitz nicht in Deutschland habe. Andererseits zieht sich die Sachverhaltsaufklärung in die Länge: so sprach Mastercard zu Beginn der Verfahren von einem Unternehmen, das durch den Verzicht der Angabe einer Rechtsform seitens Mastercard nicht konkretisiert wurde, inzwischen sollen zwei Unternehmen für die Erstellung der Priceless Specials Plattform verantwortlich sein. Diese Strategie sowie die Auswirkungen der Ausbreitung von Covid-19 führen dazu, dass sich die Verfahren in die Länge ziehen.

Bisherige Ermittlungsergebnisse zum Datenleck bei Mastercard

Wie die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg zwischenzeitlich mitteilte, erfolgte der erste Datenabgriff bei einem Drittanbieter, der im Auftrag von Mastercard die Plattform Priceless Specials betreibt, am 21. Mai 2019, indem ein Admin-Passwort geändert wurde. Die IP-Adressen konnten dabei einem griechischen Mobilfunkanschluss zugeordnet werden. Aufgrund der genutzten NAT-Technologie, die mehreren Geräten den Zugang zum Internet mit einer öffentlichen IP-Adresse gewährt, konnte allerdings kein eindeutiger Nutzer ermittelt werden. Auch insoweit bedarf es noch der Sachverhaltserklärung, um zu klären, wie dieses Ermittlungsergebnis zu der Angabe passt, dass Mastercard nach eigener Aussage erstmals am 19. August 2019 von dem Zugriff auf die Plattform erfahren habe.

Einstellung Mastercard Priceless Specials Bonusprogramm

Dieses Datum teilte Mastercard Betroffenen auf seiner ersten FAQ-Seite „Specials Programm Germany“ mit, die zwischenzeitlich nur noch über die Wayback-Maschine archive.org unter https://web.archive.org/web/20200502143007/https://www.mastercard.de/de-de/faq-pricelessspecials.html abrufbar ist und durch neue FAQ (abrufbar unter https://www.mastercard.de/de-de/faq-pricelessspecials.html) ersetzt wurde. Die neuen FAQ beschäftigen sich nicht mehr mit den Fragen rund um das Datenleck, sondern nur noch mit der Einstellung des Priceless Specials Bonusprogramms. Mastercard hat Anfang Juni mit Wirkung zum 4. Juli 2020 die Kündigung des Bonusprogramms ausgesprochen. Es kann daher ausgeschlossen werden, dass Mastercard hierüber die angekündigten Details zu dem Vorfall veröffentlicht, alleine aus diesem Grund sind wir weiterhin darum bemüht den Sachverhalt aufzuklären und den Prozess voranzutreiben.

horde_kleinfee

Newsletter

Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Social Media

Scroll to Top